Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Usteri Johann Martin


Johann Martin Usteri war 1786 einer der Mitbegründer der Bank „Usteri, Ott, Escher & Cie.“. Nach deren Misserfolg versuchte er den Überseehandel weiterzuführen, ab 1800 bilaterial mit einem französischen Kaufmann in den USA, der ihm für europäische Textilien Fleisch, Getreide, Baumwolle, Tabak, Kaffee und andere Kolonialwaren schickte. Verspätetes Eintreffen der Lieferungen aus den USA bewirkte bereits 1803 den Bankrott dieser neuen Firma „Usteri, Nüscheler & Cie.“.


Zeitraum: 18. / 19. Jahrhundert

Woher: Zürich ZH | Zürich (ZH)

Wo und wie tätig: Zürich ZH, Schweiz, Handel Bank- und Kreditgeschäfte

Als was tätig: Bank- und Kreditgeschäfte, Kolonialwarenhändler

Quellen:
Peyer Hans Conrad, Zürich und Übersee um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert, in: Aubin, Hermann u. a. (Hg.), Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Wiesbaden 1965, S. 211-212.


Zurück zur Übersicht