Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Burckhardt-Vischer Christoph


Christoph Burckhardt-Vischer gründete die Firma „Christoph Burckhardt & Sohn“ und war der Vater von Christoph Burckhardt-Merian. Zwischen 1783 und 1818 beteiligten sich die Firmen „Christoph Burckhardt & Sohn“, „Christoph Burckhardt & Cie.“ sowie „Bourcard Fils & Cie.“ an insgesamt 21 Sklavenhandelsexpeditionen, welche total etwa 7'350 afrikanische Sklaven nach Amerika verschifften, von denen ungefähr 1'000 auf der Überfahrt starben.


Zeitraum: 1708 - 1789

Woher: Basel BS | Basel Stadt (BS)

Wo und wie tätig: Basel BS, Schweiz, Bank- und Kreditgeschäfte Handel

Als was tätig: Financier, Reeder von Sklavenschiffen

Quellen:
Stettler Niklaus / Haenger Peter / Labhardt Robert, Baumwolle, Sklaven und Kredite. Die Basler Welthandelsfirma Christoph Burckhardt & Cie. in revolutionärer Zeit (1789-1815), Basel 2004 (mit Familienstammbaum).


Zurück zur Übersicht