Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Zur-Eich Hans Jacob


Hans-Jacob Zur-Eich war in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts während neun Jahren als Schlosser für die „Königlich-Dänisch-Afrikanische Kompanie“ auf zwei Sklavenhandelsforts tätig, dem Fort Frederiksborg und dem vorübergehend in dänischem Besitz Cape Coast Castle im heutigen Ghana. Selbst besass er keine Sklaven, konnte aber als Mitglied der Kompanie über deren Arbeitskräfte verfügen.


Zeitraum: 17. Jahrhundert

Woher: Zürich ZH | Zürich (ZH)

Wo und wie tätig: Ghana, Afrika, Kolonialdienst

Als was tätig: Kolonialbeamter

Quellen:
Debrunner Hans Werner, Schweizer im kolonialen Afrika, Basler Afrika Bibliographien, Basel 1991.

Kuhn Konrad J. / Ziegler-Witschi Béatrice, Die Stadt Zürich und die Sklaverei. Verbindungen und Beziehungen. Bericht zuhanden des Präsidialdepartements der Stadt Zürich, Zürich 2007.


Zurück zur Übersicht

Pulse CMS


© Copyright 2012 - 2020 cooperaxion.org - Optingenstr. 12, 3013 Bern, T +41 31 535 12 62, info@cooperaxion.org | Datenbankentwicklung & Design: webtek.ch