Datenbank der im Sklavenhandel involvierten Schweizer



Däniker Heinrich und Frau Däniker-Haller Cécile


Heinrich Däniker wanderte nach Brasilien aus, ab 1827 stieg er in den Textilhandel ein, unter anderem exportierte er auch Kaffee. Das Ehepaar Däniker besass Sklaven zum Warentransport und im Haushalt, zwei davon hiessen Caetano und Antonio. Letzerem widmete Cécile Däniker nach seinem Tod ein Gedicht.


Zeitraum: 1795 - 1866 und 1816 - 1887

Woher: Zürich ZH | Zürich (ZH)

Wo und wie tätig: Rio de Janeiro (Brasilien), Brasilien, Sklavenhalter Handel

Als was tätig: Kolonialwarenhändler, Sklavenhalter

Quellen:
Kuhn Konrad J. / Ziegler-Witschi Béatrice, Die Stadt Zürich und die Sklaverei. Verbindungen und Beziehungen. Bericht zuhanden des Präsidialdepartements der Stadt Zürich, Zürich 2007.


Zurück zur Übersicht